Skip to main content

Herzlich willkommen beim Ruhrverband

Edelkrebse finden neue Heimat in der Versetalsperre

Der Ruhrverband und das Edelkrebsprojekt NRW haben kürzlich rund 3.000 zweijährige Edelkrebse im Vorbecken der Versetalsperre ausgesetzt. Nachdem die vom Aussterben bedrohte Tierart bereits im Jahr 2017 mit 2.000 Exemplaren erfolgreich in der Fürwiggetalsperre angesiedelt werden konnte, leistet die Populationsgründung in der Versetalsperre einen weiteren Beitrag zum Artenschutz. Der Besatzmaßnahme vorangegangen waren vertiefte Untersuchungen durch das Naturschutzzentrum Märkischer Kreis e.V. mitsamt Betauchungen des Gewässers durch die Taucherinnen und Taucher der Scientific Diving Association (SDA). Diese haben ergeben, dass die Versetalsperre als Lebensraum für die Flusskrebse geeignet ist. [Mehr]

Wegesperrungen Biggetalsperre

Ab heute beginnen wir mit Mäharbeiten entlang der Randwege um die Bigge- und die Listertalsperre. Die Wege werden abschnittsweise fortschreitend freigeschnitten, um Sichtbehinderungen oder sonstige Verkehrsgefährdungen bei der Wegenutzung zu verhindern. Dies führt zeitweise zu Sperrungen der Randwege. [Mehr]

Ruhrverband sucht Azubis

Mit einer neuen Kampagne unter dem Leitmotiv „Deine Zukunft geht klar“ sucht der Ruhrverband noch Auszubildende für den Beruf Fachkraft für Abwassertechnik in Rahmedetal und Lüdenscheid. Ausbildungsstart ist der 1.8.2022. [Hier] geht es zur Ausbildungsseite des Ruhrverbands.

Erfolgsmodell Profilerboje

Die Profilerboje des Ruhrverbands auf der Möhnetalsperre liefert zuverlässig valide Daten und ist damit die erhoffte wertvolle Unterstützung für das Fischerei- und Wassergütemanagement der Talsperre. Erst verzögerten Anlaufschwierigkeiten in der Erprobungsphase den regulären Start, dann gab es massive Probleme mit dem Datentransfer, doch seit dem Frühjahr 2021 sind die „Kinderkrankheiten“ endlich überwunden. [Mehr]

Karriere

Die Karriereseite des Ruhrverbands finden Sie hier.

Aktuelle Ausschreibungen

Bauleistungen
Lieferungen und Leistungen

24-Stunden-Hotline

Kontakt: 0201/178-0
E-Mail: [email protected]