Skip to main content

Herzlich willkommen beim Ruhrverband

Erholung an den Talsperren und Stauseen des Ruhrverbands

Der Sommer hat lange auf sich warten lassen, aber rechtzeitig zu Beginn der Ferien stellt sich dank einiger warmer bzw. heißer Tage endlich das langersehnte Sommer-Feeling ein. Auch die Freizeitaktivitäten an den Stauseen und Talsperren des Ruhrverbands nehmen wieder zu. Erfreulich daher, dass das NRW-Umweltministerium den Badestellen an den Talsperren des Ruhrverbands erneut eine „ausgezeichnete“ Wasserqualität bescheinigt hat. [Mehr]

Dos und Don’ts rund um die Talsperren und Stauseen des Ruhrverbands

Freizeit- und Erholungssuchende suchen die Nähe zum Wasser. So sind auch die Gewässer des Ruhrverbands im Sommer, besonders an heißen Tagen, beliebte und stark frequentierte Ausflugsziele. Ausgewiesene Badestellen laden zur Erfrischung ein, es wird gesegelt und geangelt. Um allen ein unbeschwertes Freizeitvergnügen zu gewährleisten, gelten daher gewisse Spielregeln für alle. [Mehr]

Verkehrssicherungsmaßnahmen an der Hennetalsperre

Ab Mittwoch, den 17. Juli 2024, wird der Ruhrverband die Bundesstraße 55 entlang der Hennetalsperre teilweise sperren. Der Grund für die kurzfristigen Vollsperrungen ist die Fällung von verkehrsgefährdenden Bäumen. Baustellenampeln werden den Durchgangsverkehr regeln. Die Maßnahmen werden rund eine Woche andauern.

Viele gefährliche Situationen auf dem Biggedamm

Obwohl Schilder und Asphaltmarkierungen vor dem Leuchtturm auf dem Biggedamm ausdrücklich darauf hinweisen, dass Fahrräder über eine Strecke von rund 100 Metern geschoben werden müssen, sind überhöhte Geschwindigkeiten, riskante Bremsmanöver und Beinahezusammenstöße an der Tagesordnung. [Mehr]

Aktuelle Ausschreibungen

Bauleistungen
Lieferungen und Leistungen

Ihr Kontakt zu uns

24-Stunden-Hotline: 0201/178-0 (für Notfälle)
E-Mail: [email protected] (Bearbeitung während der Bürozeiten)
Hinweisgeberstelle gemäß Hinweisgeberschutzgesetz - HinSchG -