Skip to main content

Herzlich willkommen beim Ruhrverband

44. Ausgabe Ruhrgütebericht vorgestellt

Der Ruhrverband und die Arbeitsgemeinschaft der Wasserwerke an der Ruhr (AWWR) haben vergangene Woche in Essen den aktuellen Ruhrgütebericht vorgestellt. Themen in diesem Jahr sind u. a. "Die Badesaison 2017 am Essener Baldeneysee", "Umsetzungsstand der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie", "Nitrat – ein deutschlandweit diskutiertes Problem", "Qualitätssicherung" und "Trinkwasseraufbereitung". Anlässlich der Veröffentlichung der mehr als 200 Seiten starken 44. Ausgabe des Berichts sagte Prof. Norbert Jardin, Vorstand Technik des Ruhrverbands: „Die erste Badesaison am Essener Baldeneysee war erfolgreich. Der Bevölkerung wurde ihr Fluss zurückgegeben. Weitere Kommunen entlang der Ruhr zeigen bereits Interesse an eigenen Badestellen.“ [mehr]

Repowering-Maßnahmen

Der Ruhrverband modernisiert derzeit an mehreren Standorten, darunter auch auf der Kläranlage Gevelsberg, bestehende Anlagen zur Energieerzeugung und will so aus dem bei der Abwasserreinigung anfallenden Faulgas künftig noch mehr Strom gewinnen. Außer in Gevelsberg findet dieses so genannte Repowering auf den Kläranlagen Iserlohn-Baarbachtal, Iserlohn-Letmathe und Schwerte sowie auf der Klärschlammbehandlungsanlage Langenbrahm in Essen statt.

Sommer 2017: warm aber nass

Der Sommer 2017 hat sich im Einzugsgebiet der Ruhr nicht nur von seiner schönen Seite gezeigt. Das ergab die Auswertung der Talsperrenleitzentrale des Ruhrverbands für die meteorologischen Sommermonate Juni, Juli und August. Dabei begann der Juni zunächst so, wie das meteorologische Frühjahr geendet hatte: überdurchschnittlich warm und insgesamt zu trocken. Aber dann ... [mehr]

Schmallenberg überträgt Abwasserbeseitigungspflicht

Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW (MULNV) hat am Mittwoch, dem 6. September 2017, grünes Licht für die zwischen der Stadt Schmallenberg und dem Ruhrverband getroffene Vereinbarung über die Neuordnung der Abwasserbeseitigung gegeben. Damit ist nun auch die letzte Hürde ausgeräumt, die der im November 2016 unterzeichneten Vereinbarung zwischen der Kommune und dem für das Einzugsgebiet der Ruhr zuständigen Wasserverband im Wege stand. [mehr]

Karriere

Aktuelle Stellenausschreibungen des Ruhrverbands finden Sie hier.

24-Stunden-Hotline

Kontakt 0201/178-0
E-Mail [email protected]

Sie finden uns auch hier